Unfallversicherung Leistungen

By | 19. Mai 2017

Unfallversicherung Leistungen

Unfallversicherung Leistungen
im direkten Vergleich …

Unfallversicherungen unterscheiden sich stark in Ihren Leistungen. Die wichtigste Leistung einer Unfallversicherung ist eine ausreichend hohe Versicherungssumme für den Fall einer Invalidität. Lassen Sie sich bei der Wahl Ihrer Unfallversicherung nicht durch unwichtige Nebenleistungen blenden. Viel wichtiger als ein Schmerzensgeld für Knochenbrüche ist eine möglichst hohe Grundversicherungssumme.

„Mindestens 200.000 Euro, … auch für Kinder!“

Die Grundversicherungssumme sollte auch für Kinder mindestens 200.000,- Euro betragen. Eine ergänzende Progression von mindestens 225% – besser aber 350% – ist absolut empfehlenswert.

Welche Unfallversicherung Leistungen nicht wirklich wichtig sind …

Extreme Progressionen (z.B. 1.000%) in Verbindung mit geringen Grundsummen (z.B. 50.000 Euro) machen dagegen wenig Sinn. Nur die wenigsten Unfälle führen zu Schwerstverletzungen mit einer bleibenden Vollinvalidität (100%).  In diesem Fall zahlt der Versicherer seine Entschädigung dann auf der Basis der Grundversicherungssumme. Ist diese zu gering bemessen, dann fällt auch Ihre Versicherungsleistung mager aus. Tarifkombinationen nach dem Strickmuster „Mini-Leistung mit Aufbläh-Turbo“ sind daher oft „Blender“.

Eine Unfallrente ist in der Regel starr und viel zu teuer. Mit einer ausreichend hoch bemessenen Kapitalzahlung (z.B. 500.000 Euro) kommen Sie besser weg. Mit der Einmalzahlung steht Ihnen im Fall der Fälle ein solides Grundkapital zur Verfügung, welches Sie dann vollkommen frei und nach Ihren Bedürfnissen (Umbau, Wohnungswechsel, Verrentung etc.) einsetzen können.

Unfallversicherung Leistungen hier vergleichen: